An Education Blog

word direction logo

Öl-Qualitätsanalysen von vier autochthonen tunesischen Olivensorten kultiviert in den Berg Kesra- (German)

Mnasri Rahmani Sameh, Saddoud Debbabi Olfa, Ben Saleh and Ferchichi Ali

National Gene Bank of Tunisia, Street Yesser Arafet, Tunis, Tunisia

National Institute of Agronomy of Tunisia, 43 Street Charles Nicolle,Tunis Mahrajène Tunisia

Institute of Arid Regions of Gabes, Nahal Gabes Tunisia

Key words: Oil quality, fatty acid composition, phenolic compounds, pigment content, mountain, Kesra.

Abstrakt
6896388410_a164b4eed2Kesra ist eine bergige Region zeichnet sich durch eine wichtige Olive Artenvielfalt mit hohen Ölqualität, aber über diese Oliven Keimplasma ist wenig bekannt. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Ölqualität der vorherrschenden Sorten ‘Chétoui’, ‘El Hor’ analysieren ‘Sradki’ und ‘Ouesleti’ in dieser Region angebaut. Der Großteil der Qualität Indizes und Fettsäurezusammensetzung zeigte signifikante Unterschiede zwischen den untersuchten Oliven Sorten. OlivenölGehalt ist hoch für die vier Sorten, vor allem für die Sorte “Sradki” mit ca. 67 %. Die Sorten ‘El Hor’ und ‘Sradki’ hatte die höchsten Werte der Ölsäure (72,8 % und 74,8 %, beziehungsweise). Während die Sorten “Oueslati” den höchsten Gehalt an Chlorophyll und CarotinoidVerbindungen vorhanden. Die Sorte ‘Sradki’ war auch bemerkenswert für seinen höheren Gehalt an phenolischen Verbindungen (720 mg kg-1). Abschließend wird die ÖlQualität der verschiedenen untersuchten Sorten als extra vergine Öle mit hohen Ölsäure Säuren und niedrigen Palmitinsäure und LinolenSäuren eingestuft. Diese Ergebnisse waren von Interesse, um die Proben zu schützen studierte Sorten, die aus Sicht der agronomischen verwendbar sind, um die Produktion von Olivenöl in den Berg Kesra wesentlich zu verbessern.
Get the original articles in English: http://www.innspub.net/volume-5-number-1-july-2014-ijaar/

Leave a Reply

Share this

Journals

Email Subscribers

Name
Email *